Hessenliga-Team weiter ohne Sieg

 

Es war nicht das Wochenende unseres Hessenliga-Teams. In den beiden Partien gegen Höchst/Nidder und in Kassel präsentierte sich das Team fernab vom eigentlichen Leistungspotenzial und musste zwei Niederlagen einstecken. Besonders ärgerlich war die Höchststrafe beim Auswärtsspiel in Kassel, bei dem TTV-Neuzugang Michael Fuchs das erste Mal im TTV-Trikot aufgelaufen ist.

 

Im Heimspiel gegen Höchst/Nidder wäre mehr als nur eine 4:9-Niederlage möglich gewesen. Neben den Punktgewinnen von Pindura/Karwatka im Doppel sowie Pindura, Karwatka und Möhl in den Einzeln gingen vier weitere Partien mit 2:3 Sätzen verloren. „Gewinnen wir die und spielen mit Michael Fuchs, dann kommen wir zumindest in den Bereich eines Punktgewinns“, so TTV-Kapitän Niklas Boos, der sein Match gegen Frinta ebenfalls denkbar knapp im fünf Sätzen verlor.

 

Am nächsten Tag war dann TTV-Neuzugang Michael Fuchs zum ersten Mal dabei. Dennoch musste das Team die deutliche Überlegenheit vom SVH Kassel anerkennen. Im kurzfristig nach Breitenbach verlegten Spiel und gegen eine vollständig besetzte Kasseler Mannschaft war der Mannschaft kein Punktgewinn gegönnt. Wobei insbesondere die beiden Anfangsdoppel von Pindura/Boos und Riedesel/Dörr nur mit 2:3 Sätzen verloren wurden.

 

In der kommenden Woche steht mit dem Heimspiel gegen Aufsteiger Niestetal ein wichtiges Match an, in dem der TTV seine ersten Punkte einfahren sollte.