Hessen Top-12: Janicki wiederholt Vorjahres-Coup

 

TTV-Youngster Adam Janicki hat es wieder getan: Beim „Top-12“ genannten hessischen Ranglisten-Turnier im nordhessischen Simmersfeld spielte der 16-Jährige erneut groß auf und musste nur dem Turnierfavoriten und späteren Sieger Torsten Mähner den Vortritt lassen.

 

Mit 9:2 Siegen hätte Janicki auch fast das gesamte Turnier gewonnen. Überragend dabei war, dass Janicki sieben seiner neun Matches klar und deutlich mit 3:0 Sätzen gewann. Darüber hinaus zeigte er bei seinen weiteren beiden Siegen gegen Christian Schneider vom Oberligisten TuS Kriftel als auch Philipp Hoffmann vom Regionalligisten TG Obertshausen Nervenstärke, denn beide Matches gewann Janicki im entscheidenden fünften Satz.

 

Den Sprung nach ganz oben aufs Treppchen verpasste Janicki durch eine knappe 2:3-Niederlage gegen den späteren Turniersieger Torsten Mähner vom Regionalligisten TG Obertshausen sowie eine 0:3-Niederlage gegen Tom Schmidt vom Oberligisten SVH Kassel.

 

Mit dem zweiten Platz in der Endabrechnung erreichte Janicki sein selbstgestecktes Ziel und löste das Ticket für das DTTB Top-48. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf. Ich hatte schon in den Spielen mit dem Regionalliga-Team ein gutes Gefühl und es freut mich, dass ich das am Wochenende bestätigen konnte“, so Janicki.