TTV empfängt Meisterschaftsfavorit Düsseldorf

Am kommenden Samstag gibt der große Meisterschaftsfavorit TTC Champions Düsseldorf seine Visitenkarte beim Regionalliga-Team des TTV ab. Der Aufsteiger aus der Landeshauptstadt wird angeführt von keinem Geringerem als dem Weißrussen Evgeni Chetinine, der noch immer als einer der besten Abwehrspieler der Welt gilt. Die Düsseldorfer haben um den Defensiv-Spezialisten in den letzten Jahren eine sehr schlagkräftige Truppe aufgebaut, für die die Regionalliga nur eine Durchgangsstation sein soll und aller Wahrscheinlichkeit nach auch wird.

 

"Das sind die Spiele, die besonders Spaß machen, weil wir als Underdog einfach mal gar nichts zu verlieren haben", freut sich TTV-Spitzenmann Patryk Jendrzejewski dennoch auf die Partie. Wenn er im zweiten Einzel auf Chetinine trifft, dann spielen die derzeit besten beiden Akteure der Regionalliga gegeneinander - eine Partie, die vom Spielniveau sicherlich auch in der 2. Bundesliga beheimatet sein könnte.

 

Auch Mannschaftskapitän Carsten Zulauf geht davon aus, dass es über den gesamten Spielverlauf schwer sein wird, den Gästen Paroli auf Augenhöhe zu bieten. "Das wird aber keinen Einfluss auf unsere Motivation sein. Jeder von uns möchte gewinnen, wenn er an den Tisch geht. Wir haben schon oft gezeigt, dass wir Favoriten ärgern können, insbesondere in unserem Hexenkessel Bärenbachhalle.", so Zulauf.

 

Los geht es ausnahmsweise schon um 15:00 Uhr - der TTV freut sich auf eure Unterstützung.