TTV-Talent Adam Janicki mischt am Wochenende bei den ganz Großen mit

 

Es ist der verdiente Lohn für eine außergewöhnliche Leistung: Mit dem sensationellen dritten Platz beim HTTV Top-16-Turnier vor wenigen Tagen erspielte sich Adam Janicki die Startberechtigung für das Bundesranglisten-Turnier DTTB Top-48 der Herren am kommenden Wochenende. Das Bundesranglistenturnier ist die wichtigste nationale Veranstaltung nach den Deutschen Meister-schaften.

 

Der erst 16-jährige Adam Janicki ist mit seiner Teilnahme mittendrin in der Creme de la Creme des deutschen Tischtennis-Sports. Nur die 48 besten Tischtennisspieler Deutschlands dürfen an der Veranstaltung in Duisburg teilnehmen. An den Start gehen werden sehr renommierte und etablierte Athleten, darunter mit Kilian Ort (Bad Königshofen) und Dang Qiu (Grünwettersbach) auch zwei aktuelle deutsche Nationalspieler. Dabei geht es um viel: Die Spieler auf den Rängen 1-13 qualifizieren sich direkt für die Deutschen Meisterschaften im März 2018 in Berlin – und haben damit die einmalige Chance, auf Timo Boll oder Dimitry Ovtcharov zu treffen. So wie im letzten Jahr TTV-Akteur Jochen Schmitt.

 

Für Adam Janicki ist bereits die Teilnahme am Top-48 an diesem Wochenende ein außerordentlicher Erfolg. „Von daher kann und werde ich ohne jeglichen Druck aufspielen. Ich möchte das Turnier genießen und mich weiterentwickeln“, sagt die TTV-Nachwuchshoffnung. Aufgeregt ist Janicki indes nicht, denn auf Schüler- und Jugendebene hat er in vielen Turnieren Erfahrungen bei Wettkämpfen auf höchster nationaler und sogar internationaler Ebene sammeln können.

 

Gespielt wird in sechs Gruppen zu je acht Spielern. Die Gruppensieger qualifizieren sich direkt für das Achtelfinale. Die Zweitplatzierten der Gruppen spielen jeweils gegen einen Drittplatzierten der Gruppen im Überkreuzsystem weitere acht Teilnehmer für das Achtelfinale aus. „Darüber mache ich mir aber überhaupt noch keine Gedanken, zumindest dieses Jahr noch nicht“, so Adam Janicki mit einem Augenzwinkern.

 

Der TTV Stadtallendorf drückt Adam die Daumen fürs Wochenende – wir sind schon jetzt stolz auf Dich!