TTV 3 erfüllt Pflichtaufgabe souverän

Mit einem etwas mulmigen Gefühl trat der TTV 3 am Freitagabend die Reise zum Auswärtsspiel in Marburg an. Spitzenspieler Stefan App ist weiterhin noch nicht einsatzfähig, zudem musste das Team kurzfristig den Ausfall von Harvey Schulze kompensieren. Gut, dass Thomas Heidmann vom TTV 5 einspringen und so das Team komplett antreten konnte.
Die Mannschaft legt los als hätte es die Probleme vor dem Spiel nicht gegeben. Alle drei TTV-Doppel gingen als Sieger von den Tischen, wobei insbesondere das Doppel Wuttke/Strauch überzeugen konnte und die Brüder Weber knapp im 5. Satz besiegen konnte.
Die anschließende Niederlage von André Wuttke, der sicherlich nicht seinen besten Tag hatte und gegen Marvin Weber verlor, fiel nicht weiter ins Gewicht, denn der Rest der Truppe war hellwach und ließ nichts mehr anbrennen. Andre konnte dann zumindest das zweite Einzel gewinnen und damit den sicheren und völlig ungefährdeten 9:1 Sieg nach Hause bringen.
Nächste Woche geht es gegen Kirchhain-Burgholz, eine sicherlich lösbare Aufgabe, wenn man vollzählig antreten kann.