TTV 2 mit erneuter Niederlage gegen Burghasungen

Der TTC Burghasungen scheint so etwas wie der Angstgegner des TTV 2 in der Verbandsliga zu sein. Schon das Hinspiel verlor die Truppe um Mannschaftsführer Niklas Boos die Partie. Auch die erhoffte Revanche in der Rückrunde gelang dem Team nicht - gestern musste man in Burghasungen eine 6:9-Niederlage einstecken und verlor so die Tabellenführung an Weiterode.

Der TTV musste arbeitsbedingt auf Gregor Pociask verzichten. Für ihn feierte Neuzugang Oliver Strauch seine Premiere in der Verbandsliga. Kapitän Niklas Boos verletzte sich beim Einspielen und konnte nur mit starken Schmerzen spielen.

So fehlte dem TTV dann auch der geplante zweite Doppelpunkt von Karwatka/Boos. Nach der einkalkulierten Niederlage von Kuternozinski/Strauch gegen das Spitzendoppel der Gastgeber waren es nur Zulauf/Möhl, die für den TTV punkten konnten.

Mit den drei Siegen von Kuternozinski, Zulauf und Möhl schien das Spiel seinen erwarteten Verlauf zu nehmen. Die Etwas überraschende Niederlage von Karwatka gegen einen stark aufspielenden Plaß und die beiden Niederlagen von Boos und Strauch, der aber gut mithalten konnte, führten dann aber zu einer Wende zuungunsten des TTV. 

Diese wurde noch bestärkt durch die Niederlage von Kuternozinski im Spitzeneinzel gegen Tobias Rettberg (11:13 im 5. Satz) zum Zwischenstand von 4:6 Spielen. Zwar könnten Zulauf und Karwatka noch einmal für den Ausgleich zum 6:6 sorgen. Anschließend machten die Gastgeber aber den Sack mit drei relativ klaren Einzelsiegen zu.