TTV 2 bleibt Tabellenführer

Der TTV2 ist erfolgreich in die Rückrunde der Verbandsliga Nord gestartet. Gegen den Aufsteiger aus Lüdersdorf gewann das in Bestbesetzung angetretene Team in der heimischen Bärenbachhalle sicher mit 9:2 Spielen und bleibt damit weiter Tabellenführer. Noch in der Vorrunde hatte man sich beim Auswärtsspiel in Lüdersdorf noch sehr viel schwerer getan und nur mit einigen Mühen 9:7 gewonnen.

 

Auch wenn der Motor in den Doppeln (Zulauf/Boos unterlagen Mangold/Schade und Karwatka/Möhl gewannen hauchdünn im fünften Satz) noch nicht wirklich rund lief, so war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet.

 

Nach den Anfangsdoppeln bauten Kuternozinski, Zulauf, Posciask und Karwatka die Führung schnell auf 6:1 Spiele aus. Im hinteren Paarkreuz gab es dann eine Punkteteilung. Während Thomas Möhl weiterhin stark agiert, fand Niklas Boos nicht wirklich zu seinem Spiel und musste seine Partie verloren geben. Zum Ende der 1. Halbzeit stand es damit 7:2 für den TTV.

 

Sowohl Kuternozinski als auch Zulauf legten anschließend nach und gewannen ihre Partien ungefährdet in drei bzw. in vier Sätzen.

 

Am kommenden Wochenende steht mit dem Auswärtsspiel in Burghasungen eine schwere Partie auf dem Programm. In der Vorrunde musste man gegen die Nordhessen die bislang einzige Saisonniederlage hinnehmen und zeigte die bislang schwächste Saisonleistung. Dennoch fährt der TTV als klarer Favorit nach Nordhessen, zumal aller Wahrscheinlichkeit nach nicht noch einmal zwei Spieler, wie in der Hinrunde geschehen, ausfallen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0