TTV wünscht Frohe Weihnachten

Mitgliederbrief 2016

Liebe Tischtennisfreunde,

 

bei der Jahreshauptversammlung, konnten wir die Verjüngung des Vorstandes weiter fortführen. Die sehr wichtige Jugendarbeit hat nunmehr Marius Hießerich übernommen. Neu gewählt wurde auch ein neuer Kassenwart. Mit Jörn Ermentraudt haben wir einen jungen Kaufmann gefunden, der sich in die wichtige Aufgabe bereits gut eingearbeitet hat. Sein alter Freund Andre Boucsein steht ihm zur Seite. Auch die Schriftführerfunktion wurde neu vergeben. Mit Bernd Fahrenbach kehrt ein bereits erfahrener Funktionär in den Vorstand zurück. Die Vertretung übernimmt Thomas Heidmann. Der ehemalige Schriftführer Harald Dörr übernimmt die vakante Position des 2. Vorsitzenden. Sportwart Carsten Zulauf erhält Unterstützung durch Michael Hießerich und Sachwart Walter Zirkler wird von Volker Hoos assistiert.

 

Sehr erfreulich verläuft die Entwicklung in der Jugendarbeit. Inzwischen haben einige unserer Schüler und Jugendliche schöne Erfolge auch auf Bezirks-und Hessenebene erzielt. Im April konnten wir 2 Meister und 2 Vizemeister in den Mannschaften feiern. Das Training von Übungsleiter Sven Scheiwein, Trainer Filip Pindura und weiteren wichtigen Helfern trägt immer mehr Früchte. Ein Trainingslager in den Herbstferien mit Michal Kuternozinski hat sehr viel Spass gemacht. Man kann die Lernfortschritte der meisten Kinder gut erkennen. Um den Kindern weitere Anreize zu geben, wäre es schön, wenn die Patenschaften mit unseren Spitzenspielern wieder aufleben könnten.

 

Sportlich läuft es derzeit überragend. Wer hätte gedacht, dass unsere Erste nach dem überraschenden Aufstieg aus der Oberliga nach der Vorrunde an dritter Stelle der Regionalliga West steht. Eine sensationelle Leistung, die natürlich auch unserer neuen Nummer 1 Patryk Jendrzejewski zu verdanken ist. Der junge Pole puscht die Zuschauer und seine Kameraden mit seinem aggressiven Angriffsspiel und seiner Begeisterungsfähigkeit. Er feuert ständig alle Mitspieler an und sorgt für Stimmung. Alle Akteure der Ersten spielten zeitweise auf „Wolke Sieben". Besonders auch unsere Youngster Marco Grohmann und Neuzugang Johannes Linnekohl zeigten tolle Leistungen. Das hat sich Alles auch sehr schnell im gesamten Umkreis herum gesprochen. Noch nie gab es so hohe Zuschauerzahlen beim TTV. Im Spitzenspiel der Vorrunde gegen Fulda Maberzell fanden 120 Zuschauer in die kleine Gymnastikhalle und waren begeistert. Es wurde zeitweise Tischtennissport auf höchstem Niveau geboten.

Unsere sehr starke zweite Mannschaft hat sich nach anfänglichen Problemen stabilisiert und wurde doch noch Herbstmeister. Niemand konnte damit rechnen dass Sportwart Carsten Zulauf gleich im ersten Spiel mit einem Bänderriss längere Zeit ausfällt.

Der Dritten fehlt nur ein Punkt zum Herbstmeister, die Vierte wie auch die Fünfte stehen ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Sechste, Siebte, Achte befinden sich in sicheren Gefilden. Sogar unsere neue Damenmannschaft konnte sich erfolgreich in Szene setzen.

 

Für die Rückrunde kommen noch Verstärkungen hinzu. Volker Boos vom SV Schweinsberg und Oliver Strauch vom TSV Amöneburg werden voraussichtlich die Dritte und Vierte weiter verstärken. Besonders erfreulich dass Katja Bieker, auch vom TSV Amöneburg, unsere Damen an Nr.1 sicher sehr verstärken wird.

 

Ostern hatten wir Besuch aus unserer Partnerstadt St.Ives. Dreißig neue und alte Freunde kamen über den Kanal und verlebten mit uns spaßige kurzweilige Ostertage. Nochmals vielen Dank an die Gastfamilien, ohne die ein Jugendaustausch so nicht möglich wäre.

 

Ein riesen Erfolg war der Auftritt des TTV bei dem Ferrero Familientreff im Stadion Ende September. Prominente Gäste wie Frank Busemann, Henning Harnisch, Britta Steffen wie auch die Ferrero Geschäftsleitung besuchten den TT-Fun-Stand und lobten die vielen Aktivitäten rund um den Tischtennissport.

 

Am 30.12. findet wieder unser traditioneller Preisskat ab 15.00 Uhr im Siedlerheim im Rohrborn statt. Immer ein besonderer Anlass mit den Profis zu reizen. Es geht hier nur um den Spaß. Wer Lust hat, bitte bei Rainer Dotzert möglichst vorab anmelden.

 

Eine Weihnachtsfeier fand bereits für unsere Jugendlichen am Freitag den 16.12. unter Leitung des Jugendwartes Marius Hießerich und Walter Zirkler in der Bärenbachhalle statt.

 

Für alle Mitglieder mit ihren Angehörigen ist am Samstag den 21.01.2017 eine Winterwanderung mit anschließendem gemütlichem Beisammensein im Siedlerheim geplant. Einladung mit den Details folgt Anfang des neuen Jahres.

 

Im Spätsommer wird auch wieder eine kleine Gruppe aus der Partnerstadt Coswig übers Wochenende Gast im Verein sein.

 

Zum Schluss möchte ich nicht versäumen mich bei allen Mitgliedern im Namen des Vorstandes zu bedanken, die für unseren TTV als Spieler/in, Übungsleiter, Mannschaftsführer/in, Fahrer, Betreuer, Schiedsrichter, Vorstandsmitglied oder auch als Helfer bei vielen Ereignissen aktiv waren. Ohne das ehrenamtliche Engagement geht auch in unserem Verein kaum etwas. Der Gesamtvorstand ist immer zusätzlich auf Hilfe angewiesen. Nur gemeinsam können wir erfolgreich sein und bleiben.

 

Ich wünsche allen unseren Mitgliedern, ihren Familien und Angehörigen eine noch verbleibende sinnliche Adventszeit, sowie ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes, friedvolles und sportlich erfolgreiches Jahr 2017.

 

 

Mit weihnachtlichen Grüßen

 

 

 

Rolf-Werner Schmittdiel

 

1. Vorsitzender im TTV 1951/66 Stadtallendorf e.V.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    L&M (Donnerstag, 22 Dezember 2016 05:55)

    Wünsche auch allen eine erholsame Zeit und ein frohes Fest

  • #2

    Pollen (Samstag, 14 Januar 2017 15:05)

    Frohes neues Jahr an alle

  • #3

    Mitrazepin ohne Rezept (Sonntag, 22 Januar 2017 17:29)

    Wünsche allen viel Erfolg für das neue Jahr