Auswärtssieg in der Regionalliga - TTV hat jetzt 6:0 Punkte!


"Das war eine sensationelle Mannschaftsleistung unseres Teams" - treffender als der 1. Vorsitzende Rolf-Werner Schmittdiel hätte man es kaum ausdrücken können. Der TTV 1 hat auch bei der Partie gegen die TG Langenselbold überzeugt und unerwartet deutlich mit 9:2 bei den Hanauer Vorstädtern gewonnen. Nach dem Sieg hat der TTV nun satte 6:0 Punkte eingefahren und findet sich auf dem 2. Tabellenplatz wieder.

 

Schon in den Doppeln legte der TTV furios los. Moritz/Grohmann siegten gegen Schreitz/Fritsch in gewohnter Manier 3:0. Überraschend war dagegen der Erfolg von
Jendrzejewski/Linnenkohl gegen das Langenselboder Spitzendoppel Waltemode/Prause (3:1). Knapp und spannend ging es im Spiel Pindura/Schmitt gegen Röhr/Leißner zu; mit einem 12:10 im 5. Satz setzte sich unser Doppel durch und brachte die Mannschaft damit mit 3:0 in Führung.

Im vorderen Paarkreuz ging es dann ausgeglichen zu. Waltemode bezwang Moritz mit 3:1, während Jendrzejewski mit dem gleichen Ergebnis Prause besiegte. Zwei Fünfsatzsiege gab es im mittleren Paarkreuz. Grohmann lag dabei bereits mit 0:2 Sätzen gegen Röhr zurück, konnte das Spiel aber mit starker Leistung noch drehen und siegte im letzten Satz gar 11:1. Im Spiel Pindura gegen Schreitz waren alle 5 Sätze hart umkämpft; schließlich mit dem besseren Ende für Pindura, der auch bei knappen Spielständen gewohnt locker aufspielt und sich damit einen Vorteil verschafft. 


Klarer waren die Ergebnisse im hinteren Paarkreuz. Dort schlug Schmitt Leißner mit 3:0 und mit dem gleichen Ergebnis setze sich Linnenkohl gegen Ex-TTV-Spieler Roland Fritsch durch. Damit stand es nach dem ersten Durchgang 8:1 für uns.

 

Die endgültige Entscheidung fiel dann auch rasch. Nach Jendrzejewskis erster Saisonniederlage gegen den starken Waltemode (1:3 Sätze) machte Moritz mit dem 3:1 über DTTB-Sportdirektor und Ex-Nationalspieler Richard Prause den Sieg klar.


Fazit: Ein schöner, verdienter Erfolg, der so vorher nicht unbedingt zu erwarten war. Umso größer ist die Freude über den dritten Sieg und den gelungenen Saisonstart.

 

Am kommenden Wochenende erwartet der TTV am Samstag um 16:00 Uhr die Mannschaft aus Süchteln in der Bärenbachhalle, bevor am Sonntag dann mit Buschhausen ein sehr spielstarkes Team in Stadtallendorf gastiert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0