Jochen Schmitt neuer Bezirksmeister

 

Gestern fanden die Bezirksmeisterschaften in Wildeck-Obersuhl statt. In der A-Klasse war die Teilnehmerzahl mit 10 Spielern relativ überschaubar.Von den eigentlich 4 qualifizierten Spieler aus dem Kreis Marburg/Biedenkopf nahm lediglich Jochen Schmitt vom TTV Stadtallendorf teil.

 

 

 

Schon vor dem Turnier gab es einige Bedenken, weil die erste Mannschaft ebenfalls ein Spiel hatte und somit auf 2 Stammspieler verzichten musste. ( Johannes hatte sich für die Top 48 qualifiziert) Glücklicherweise konnte man auf die Spieler in der 2.Mannschaft zurückgreifen, die einen adäquaten Ersatz boten.

 

 

 

Zurück zur Bezirksmeisterschaft:

 

 

 

Der Spielmodus wurde in 2 Gruppen mit 3 Spielern und einer Gruppe mit 4 Spielern ausgetragen. In der Gruppe gab Jochen lediglich einen Satz im ersten Spiel ab. Nach der Gruppe hatte er ein Freilos und gewann im Halbfinale gegen Daniel Drexler aus Ihringshausen mit 4:1, mit dem er auch im Doppelwettbewerb erfolgreich siegte.

 

 

 

Im Finale hatte er gegen den Verbandsligaspieler vom TTC Lüdersdorf Nico Schade kaum Probleme und siegte erwartungsgemäß mit 4:0 ( 11:9; 11:5; 11:9 und 11:7 ). Als parallel dazu auch noch die erste Mannschaft gegen Wuppertal so deutlich gewann, ist allen ein Stein vom Herzen gefallen. Jochen sagte: "Ich hatte Vertrauen in meine Mannschaft und glaubte, dass die Jungs das auch ohne mich und Johannes schaffen- zum Glück lief alles nach Plan."

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0