JHV 2016: Neue Vorstandsmitglieder beim TTV

Am 03.06. fand die jährliche Jahreshauptversammlung des selbständigen Tischtennisvereines mit knapp 40 Mitgliedern statt. Der 1. Vorsitzende begrüßte besonders die Ehrenmitglieder Alois Eller und Herbert Freiberger.

In seinem Bericht bedauert der Vorsitzende Rolf-Werner Schmittdiel die Rücktritte des Kassenwartes Stefan App wie auch des Jugendwartes Daniel Malag aus privaten Gründen sehr. Der 2. Vorsitzende musste bereits im letzten Jahr aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten. Weitere wichtige Funktionen müssen neu besetzt werden.

Mit einer Mitgliederzahl von knapp 160 stagniert die Zahl nunmehr schon einige Jahre. Immerhin sind weiterhin 33 Jugendliche unter 18 Jahre aktiv. Die Jugendarbeit bleibt lebenswichtige Hauptaufgabe. Höhepunkt des letzten Jahres war die Ausrichtung des Bundesligaspieles Borussia Düsseldorf – TTC Grenzau am 20.12.15 mit einer ausverkauften Bärenbachhalle und 1300 Zuschauern. Ein Top-Event welches in der Öffentlichkeit noch lange in Erinnerung bleibt. Ohne den Hauptsponsor Sparkasse Marburg Biedenkopf und die Unterstützung der Stadt Stadtallendorf wäre die Durchführung nicht möglich gewesen. Der TTV lebt weiterhin die Städtepartnerschaft und hatte über Ostern wieder 30 überwiegend Jugendliche Gäste aus St.Ives in England eingeladen.

Sportwart Carsten Zulauf zeigte sich in seinem Bericht besonders stolz über den überraschenden Aufstieg der ersten Mannschaft in die Regionalliga West. An der Punktrunde nahmen insgesamt 9 Herrenmannschaften und eine Damenmannschaft teil. Er erwähnte auch den Hessenmeistertitel der Jugend von Marco Grohmann und den Vizemeistertitel im Doppel der Herren durch Marco Grohmann und Jochen Schmidt.

Auch Jugendwart Daniel Malag war mit den Erfolgen der Jugendlichen sehr zufrieden. Vier Jugend-und Schülermannschaften gingen an den Start und holten dabei 2 Meisterschaften und 2 Vizemeisterschaften. Im Einzelsport glänzte Krzysztof Nowek sensationell mit dem Titel eines Hessenmeisters bei den Minis der 7-8-jährigen Kinder.

Kassenwart Stefan App berichtet über einen sehr positiven Stand in der Kasse. Ein kleiner Gewinn zum letzten Jahr konnte verbucht werden.

 

Für 25 Jahre langjährige Mitgliedschaft wurden Stefan App und Mike Schickmann geehrt. Die goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Wolfgang Schratz, Thomas Frank und Willi Rothärmel.

Bereits seit 50 Jahren ist Werner Krupa als einer der Gründer der damaligen TT-Freunde Rohrborn im TTV Stadtallendorf aktiv. Er war über 40 Jahre im Hauptvorstand als Schriftführer tätig und wurde in Abwesenheit mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

Bei den Neuwahlen konnten fast alle vakanten Funktionen besetzt werden. Diese wurden vom Ehrenvorsitzenden Herbert Freiberger sehr zügig durchgeführt und waren offensichtlich gut vorbereitet. Alle Abstimmungen erfolgten ohne Gegenstimmen.

Für weitere 2 Jahre wurde der bisherige 1. Vorsitzende erneut gewählt. Neuer

2. Vorsitzender wurde der alte Schriftführer Harald Dörr. Zum neuen Kassierer wurde Jörn Ermentraudt ausgewählt. Auch Sportwart Carsten Zulauf wurde erwartungsgemäß bestätigt. Die verantwortungsvolle Aufgabe des Jugendwartes übernimmt der selbst noch sehr junge Student Marius Hießerich und zum neuen Schriftführer wurde Bernd Fahrenbach einstimmig ernannt. Diese sechs Herren bilden den geschäftsmäßigen Hauptvorstand.

Auch die Wahlen zum erweiterten Vorstand konnten reibungslos abgewickelt werden. Zweiter Kassenwart bleibt Andre Boucsein, neuer stellvertretender Schriftführer wurde Thomas Heidmann. Den Sportwart unterstützt Michael Hießerich und der Jugendwart erhält mit Daniel Malag und Patrick Benner zwei Vertreter. Weiterhin zuständig für die Verwaltung der Sachgegenstände im TTV bleibt Walter Zirkler. Er erhält mit Volker Hooß einen neuen weitern Sachwart zur Seite gestellt. Leider vakant bleibt die Funktion der Damenwartin und des Pressewartes.

Nach nur knapp 2 Stunden bedankte sich der 1. Vorsitzende Schmittdiel besonders bei allen bisherigen Vorstandsmitgliedern für die zum Teil langjährige Mitarbeit im Vorstand, bei allen Betreuern und Fahrern der Jugendlichen und wünscht allen neuen Vorstandsmitgliedern viel Erfolg und auch Spass in der Zukunft.

Gez. R.W. Schmittdiel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0