TTV-Jugend: Viele Podiumsplatzierungen bei Kreiseinzelmeisterschaften

C-Schüler

Bei den C Schülern gab es insgesamt 10 Teilnehmer, die auf zwei fünfer Gruppen aufgeteilt wurden. Von den 10 Teilnehmern stellte der TTV allein die Hälfte. In der ersten Gruppe traten für den TTV Jan Hoos, Bartosz Nowek und Fynn Dönges an. Jan Hoos spielte eine super Gruppenphase und schloss diese ungeschlagen ab ! Direkt dahinter qualifizierte sich Bartosz Nowek fürs Viertelfinale. Bartosz musste sich nur Jan geschlagen geben. Fynn hatte leider nicht so viel Glück, war jedoch nie wirklich chancenlos und machte einige gute Spiele.

 

In Gruppe 2 waren Colin und Tim-Luca Dönges für den TTV im Einsatz. Tim-Luca machte es sehr spannend und qualifizierte sich knapp mit dem dritten Platz für das Viertelfinale. Glückwunsch dazu. Für Collin war nach der Gruppenphase leider schon Schluss. Er hat sich gut geschlagen und hätte mit etwas Glück einen Punkt mehr ergattern können. Im Viertelfinale trafen dann Bartosz und Tim-Luca im direkten Duell aufeinander, welches Bartosz für sich entschied. Leider reichte es nicht für den ganz großen Sprung, da Bartosz im Halbfinale gegen den späteren Sieger ausschied. Trotzdem klasse gemacht !  Jan Hoos hatte leider auch nach guter Leistung im Halbfinale das nachsehen, aber, zusammen mit Bartosz, kann und wird er sich bei den Bezirksmeisterschaften nochmal beweisen.


B-Schüler

Bei den B-Schülern gingen wir mit zwei Starten in das Feld der Teilnehmer. Im Allgemeinen kann man sagen das sowohl Kirill Schuchardt als auch Felix Schwadderlapp gute Leistungen zeigten und sich beide für die Bezirksmeisterschaften qualifizierten. Kirill wurde in seiner Gruppe ganz locker erster ohne nur einen Satz ab zu geben. Felix kassierte eine Niederlage, kam aber als Gruppenzweiter in das Viertelfinale. Dort zeigten beide keine Blöse und schickten ihre Gegner jeweils mit 3:0 von der Platte. Mit diesen Siegen stand die Qualifizierung zum Bezirk somit fest.

 

Im Halbfinale trafen die beiden dann im direkten Duell aufeinander, in welchem Kirill seine Klasse aufblitzen lies und mit 3:0 ins Finale einzog. Leider konnte sich Felix im Spiel um Platz drei nicht durchsetzen. Er qualifiziert sich damit als vierter für den Bezirk, was wirklich eine gute Leistung war. Im Finale musste Kirill über die volle Distanz gehen. Leider war sein Gegner Nervenstärker und sicherte sich den Sieg. Schade, da war der Sieg möglich. Trotzdem Glückwunsch zu der Qualifikation ! Bei den B-Schülerrinnen holte der  TTV mit Amelie Reitmeier sogar den Turniersieg. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und zur Qualifikation zu  den Bezirksmeisterschaften. Weiter so!

 

A-Schüler

Bei den A-Schülern war dieses Jahr die Konkurrenz groß. Trotzdem kann sich unser Verein über einen tollen dritten Platz von Kirill Schuchardt und einen fünften Platz von Mert Özlükan freuen. Weiter so Jungs und Glückwunsch zum Einzug in den Bezirk!! Vor allem Kirill zeigte seine Klasse, denn er schaffte es sich in zwei Altersklassen zu qualifizieren. Hoffentlich kann man ihn Motivieren an die Leistung anzuknüpfen.


Jugend

In der weiblichen Jugend gab es nur vier Teilnehmer, wobei der TTV mit Viktoria Wilhelm an den Start ging. Im Modus jeder gegen jeden belegte Viktoria einen guten zweiten Platz und ist natürlich auch für den Bezirk qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die Bezirksmeisterschaften.So wie sie trainiert in letzter Zeit sollte sie dort gute Leistungen abrufen können.



Bericht von Patrick Benner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0