Am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften am Start: TTV-Ass Marco Grohmann

Marco Grohmann (Bild: M. Hofstetter)
Marco Grohmann (Bild: M. Hofstetter)

Die 48 besten Tischtennisspieler Deutschlands im Alter von 15-17 Jahren treffen sich an diesem Wochenende im niedersächsischen Westercelle. Gesucht wird der Deutchlands bester Spieler in dieser Altersklasse.

Mit dabei sein wird Marco Grohmann vom TTV Stadtallendorf. „Völlig zurecht“ findet TTV-Sportvorstand Carsten Zulauf. „Marco hat sich in dieser Saison enorm verbessert und ist zu einem absoluten Leistungsträger in unserer Oberliga-Mannschaft geworden.“

In Westercelle ist der 16-Jährige in seiner vierköpfigen Vorrundengruppe an Position Eins gesetzt. Die Gruppenphase zu überstehen ist demnach auch das Mindestziel von Marco Grohmann. Anschließend geht es im KO-System weiter. Aber auch in den harten Eins-zu-Eins-Duellen ist Marco Grohmann einiges zuzutrauen. Sein Ziel ist es, so lange wie möglich im Turnier zu bleiben.

Turnierfavoriten sind indes andere. An erster Stelle zu nennen sind hier Gerrit Engemann vom Drittliga-Aufsteiger Bad Hamm sowie der Baden-Würrtemberger Dennis Klein, der vor einigen Monaten die Bundesrangliste in dieser Altersstufe gewonnen hat.

Neben dem besten Einzelspieler wird auch das beste Doppel Deutschlands gesucht. Marco Grohmann wird an der Seite von Makoto Nogami spielen, der ebenfalls in der Oberliga Hessen aufschlägt und der trotz seines jungen Alters für seine gute Spielübersicht bekannt ist. Dieses Doppel hat auf jedenfall Potenzial, weit nach vorne vorzustoßen und kann möglicherweise sogar in Richtung einer Medaille schielen.

Der TTV Stadtallendorf wünscht Marco Grohmann viel Erfolg am Wochenende und drückt die Daumen 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0