TTV 6 wieder im Einsatz

Nach längerer Spielpause ging es für den TTV am Dienstagabend beim hoch favorisierten Zweitplatzierten Anzefahr 5 endlich wieder um Punkte.


Allerdings musste man einige Ausfälle durch Arbeit und die momentane Grippewelle verkraften. So fehlten 4 Stammkräfte. Dafür halfen Konrad Dubiel und Reinhold Schickmann aus.


Denkbar ungünstig ging es für den TTV los, da alle drei Doppel verloren gingen. Ganz bitter war es bei Jörn und Patrick, die sich im 5 Satz mit 11:13 geschlagen geben mussten.


Oktay verlor sein erstes Einzel anschließend mit 3:1.  Danach folge ein kurzes aufbäumen des TTV, denn Alex gewann sein Einzel klar mit 3:0. Jörn und Patrick zeigten sich sehr Nervenstark, machten es besser als im Doppel und gewannen ihre Einzel jeweils mit 3:2. Dies waren aber leider die letzten Punkte des TTV.


Reinhold und Konrad verloren ihre Einzel. Oktay kam auch im zweiten Einzel nicht so richtig in Fahrt. Alex musste sich dieses mal ebenso deutlich mit 3:0 geschlagen geben. Als dann Jörn erneut über die volle Distanz ging und verlor, war das Spiel beendet, sodass man sich dem gemütlichen Teil annähern konnte.  Denn die Anzefahrer luden uns noch zu kühlen Getränken und Hackbroten mit Zwiebeln ein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0