TTV 2 - Hauchdünne Niederlage beim Tabellenführer Felsberg

Am Sonntag musste die Zweitein der Verbandsliga beim Tabellenzweiten TSV Felsberg ohne seine Nummer 1 Jochen Schmitt antreten, der in der ersten Mannschaft zur gleichen Zeit den erkrankten Carsten Zulauf ersetzen musste. Nach dem Vorspiel, das bereits glatt verloren wurde, rechnete man sich deshalb kaum eine Chance aus. Aber es kam völlig überraschend ganz anders.

 

Nach den Doppeln, die alle glatt verloren wurden, sah es nach einer klaren Niederlage aus. Aber das vordere Paarkreuz Gregor Pociask und Stefan App spielte in Superform auf und konnte beide Gegner überraschend glatt schlagen. Das mittlere Paarkreuz wollte auch nicht nachstehen und zog ebenso mit tollen Fünfsatzsiegen von Niklas Boos gegen A.Hoyer und A.Wuttke gegen Jung nach. Plötzlich führte man 4:3 und Felsberg wurden nervös. Leider konnte dann Ersatzmann Schmittdiel gegen Altstratege Ebertnicht viel ausrichten, aber „Harvey“ Schulze fegte den starken Thilo Leis regelrecht vom Tisch.  


Danach erhöhte der überragende Pociask  gegen Philip Imberger auf 6:4, während Abwehrstratege Stefan App gegen Andy Zimmermann nur wenige Möglichkeiten hatte und verlor. Als dann auch noch N.Boos den wesentlich höher einzustufenden in seiner besten Saisonleistung 3:0 besiegen konnte, sahen sich die Stadtallendorfer auf gutem Wege zu einem Punkt. Leider verloren anschließend Wuttke, Schulze und Schmittdiel ihre Spiele. Senior-Ersatzmann Schmittdiel gegen Leis jeden Satz knapp und unglücklich. Im Schlussdoppel hatten dann Pociask/Boos keine Chance gegen dasbisher unbesiegte Doppel Zimmermann/Ebert.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0