Auf anderem Terrain: TTV ermittelt seinen besten Skat-Spieler

Unsere Skat-Helden: Charly Glorius, Turniersieger Horst Hosak, Arthur Littig und Adolf Rauch
Unsere Skat-Helden: Charly Glorius, Turniersieger Horst Hosak, Arthur Littig und Adolf Rauch

Traditionelles Skatturnier des TTV

 

Am Dienstag, den 30.12.2014, fand das 24. TTV-Skatturnier am Nachmittag um 16.00 Uhr im Siedlerheim Rohrborn statt.

 

Der Organisator des TTV, Rainer Dotzert, konnte in diesem Jahr 14 Vereinsmitgliedern „Gut Blatt“ wünschen.

 

Erfreulich ist, dass der Aufruf vom letzten Jahr, dass sich auch andere Skatbegeisterte – insbesondere auch die „Jungen“ oder neuen Mitglieder - aus unserem Verein zur Teilnahme entschließen könnten, fruchtete und wir mit unserm Schriftführer, Harry Dörr, und dem Spieler Harry Schulze aus der 2. Mannschaft zwei neue Skatbrüder gewinnen konnten. Es wäre schön, wenn noch Andere diesem Beispiel folgen und unsere Skatrunde im nächsten Jahr erweitern würden.

 

Bereits um 21.45 Uhr standen die Sieger, die um Geld und wertvolle Sachpreise spielten, fest. Wie so häufig räumten die „Profis aus dem Skatclub“ die vorderen Plätze ab:

 

1. Sieger          Horst Hosak                2876 Punkte

2. Sieger          Arthur Littig                 2527 Punkte

3. Sieger          Adolf Rauch                2278 Punkte

 

Bester „Nichtprofi“ wurde unser 1. Vorsitzender Rolf-Werner Schmittdiel. Er belegte den fünften Platz knapp hinter dem ältesten Spieler „Charly“ Glorius. 

 

Herzlichen Dank an unseren Oberschiedsrichter, Adolf Rauch, der – wie gewohnt seit vielen Jahren – das Turnier souverän leitete.

 

Die Turnierskat-Frischlinge: Harvey Schulze und Harald Dörr
Die Turnierskat-Frischlinge: Harvey Schulze und Harald Dörr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0