12-Jährige Amelie Reitmeier gewinnt Speed-Contest beim TTBL-Pokalfinale in Fulda

Bildquelle: Wolfgang Bauer
Bildquelle: Wolfgang Bauer

Im Rahmen des TTBL-Pokalfinals am vergangenen Wochenende in der Esperantohalle in Fulda fand ein "Speed"-Contest im Foyer der Veranstaltungshalle statt. Dazu wurde eine Geschwindigkeits-Messanlage an einer Tischtennis-Platte installiert und alle Zuschauer hatten die Möglichkeit, ihre Power beim Topspin zu testen.

 

Viele der Zuschauer versuchten sich daran, fast alle scheiterten an der Hürde von 70 km/h - nur eine nicht: Unsere 12-jährige Amelie Reitmeier!

 

Amelie hatte sofort den Dreh raus und schaffte in schöner Regelmäßigkeit Geschwindigkeiten von mehr als 70 km/h. Das alleine hätte schon für den Sieg gereicht. Am Ende setzte Amelie noch einen drauf und schlug mit über 80 km/h.

 

Zur Verwunderung der Organisatoren gewann Amelie mit großem Abstand den Contest und erhielt aus den Händen von Nationalspieler Patrick Franziska die Hauptpreise überreicht - ein Trikot der TTBL, zwei Karten für das TTBL-Finale im Mai und eine von vielen Nationalspielern handsignierte Tischtennis-Platte im Midi-Format.

 

Herzlichen Glückwünsch, Amelie!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    amelie (Sonntag, 14 Juni 2015 03:44)

    ich habe mich so gefreut von Patrick Franziska das Triko zu kriegen danke Patrick ich bin immer für Düsseldorf so weiso schon immer