News update TTV 3: Unentschieden in der Partie gegen Mardorf

Im letzten Spiel der Vorrunde trennen sich die TTV Dritte und der TTC Mardorf in einem sehr freundschaftlichen und fairen Match  8:8 Unentschieden.


Zu Beginn der Partie erspielten sich beiden TTV-Eingangsdoppel einen Matchball, ohne diesen aber verwerten zu können. Schnell lag man deshalb mit 0:2 Sätzen in Rückstand. Das Dreierdoppel konnten Daniel Malag/ Klaus Reitmeier aber für sich entscheiden.


Danach ging es sehr wechselhaft zu. Senior R.W. Schmittdiel verlor gegen Andreas Schick, während Frank Schautzer in einem guten Spiel Martin Gockel bezwingen konnte. In der Mitte ging es dann sehr knapp zu. Heiko Buske verlor im fünften Satz gegen den an diesem Tag überragenden Marcel Dommermuth und Michael Schick konnte für die Stadtallendorfer gegen Thorsten Ihlenfeldt in einem engen Spiel verkürzen. Nachdem D. Malag gegen Ersatzmann Hermann Brand überraschend verlor, sah es nicht sehr gut aus. Klaus Reitmeier konnte aber Dr. Alex Liesenfeld besiegen und Schmittdiel erkämpfte in einer sehr spannenden Begegnung den Sieg  gegen M. Gockel. Dabei musste er bereits im vierten Satz 2 Matchbälle abwehren.  


Nachdem dann erneut Frank Schautzer mit einem Sieg glänzte und Buske gegen Ihlenfeldt wenig Probleme hatte, führte der TTV plötzlich mit 7:5 Spielen. Michael Schick machte danach ein gutes Spiel, konnte aber auch den sehr starken Dommermuth nicht besiegen. Malag holte zwar den achten Punkt gegen Liesenfeld, aber auch Klaus Reitmeier verlor unglücklich gegen Brand. Das Abschlussdoppel wurde in allen drei Sätzen knapp verloren, weil das Glück diesmal einfach nicht helfen wollte.


Nach dem Spiel feierte die Dritte bei einigen Bierchen und einem griechischem Mahl noch in der Halle einen versöhnlichen und sportlich zufriedenstellenden Vorrundenabschluss.   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0