News update TTV 4: Stark, aber unglücklich gegen Anzefahr III

Viel enger als das Spielergebnis von 4:9 erscheint, war das Match gegen den noch ungeschlagenen Tabellenzweiten Anzefahr III.


Mit zwei Mann Ersatz angetreten verspielte man ein besseres Ergebnis bereits in den Anfangsdoppeln, die alle für Anzefahr ausgingen. Mit zwei Siegen in der Spitze (klare 3:0 Siege von Dörr und Hießerich) könnte man noch aufschließen und der erstmals eingesetzte Thomas Eller konnte bereits zum 3:3 ausgleichen.


Der in die Mitte aufgerückte Manuel Weitzel zeigte sein bisher bestes Einzel und verlor unglücklich im 5. Satz gegen den wahrlich nicht schlechten Tobias Brand. Auch Nils Köpcke, der stark erkältet in das Match gegen Weil ging, verlor unglücklich im 5. Satz.


Nachwuchshoffnung Marius Hießerich kommt immer besser zurecht und es ist eine Frage der Zeit, wann er dann das erste mal punkten wird. So blieb es beim 2. Sieg von Dörr gegen Ehrlichmann, wobei Hießerich gegen Schüßler auch erst im 5. Satz unterlag.


Am nächsten Freitag geht es gegen Tabellennachbar Rauischholzhausen mit ihrem Spitzenspieler Hahn und anschließend zum Griechen in die Bahnhofstraße, um die Hinrunde bei gemütlichem Beisammensein ausklingen zu lassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0