News update TTV 1: Niederlage gegen Klassenprimus Obertshausen

Am vergangenen Samstag empfing der TTV 1 Tabellenführer TG Obertshausen zum Spitzenspiel in der Oberliga Hessen. Was die zahlreichen Zuschauer zu sehen bekamen, hatte den Namen Spitzenspiel dann auch in der Tat verdient.

Der TTV begann furios und erspielte sich in den Anfangsdoppeln sogar eine 2:1-Führung. Für die Punkte sorgten einmal mehr Moritz/Grohmann, die ihre Bilanz mit dem Sieg gegen Strasser/Dragicevic auf 8:0 Siege ausbauen konnten, und Tomaniec/Zulauf mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg.

In den Einzeln zeigte sich dann aber schnell die individuelle Klasse der Gäste aus Südhessen, die im vergangenen Jahr noch eine Liga höher agierten. Drei Niederlagen in Folge von Fabian Moritz, Jiri Tomaniec nach starker Partie gegen Hansi Fischer und Michal Kuternozinski bedeuteten einen Führungswechsel zugunsten der Gäste.

Vom Rückstand entmutigen ließ sich der TTV aber nicht. Insbesondere galt das an diesem Abend für Slawomir Karwatka und Marco Grohmann. Beide zeigten in den Partien gegen Florian Strasser und Andrija Dragicevic ihr spielerisches Potenzial und entschieden die Matches für sich. Im Anschluss hätte Carsten Zulauf gegen Lovre Dragicevic fast sogar für die Halbzeitführung gesorgt, konnte aber eine 2:0-Satzführung am Ende nicht nach Hause bringen und unterlag denkbar knapp mit 9:11 Punkten im Entscheidungssatz.

Danach schien das TTV-Pulver jedoch verschossen. Zwar hielten Moritz, Tomaniec, Kuternozinski und besonders Karwatka in ihren Spielen gut mit. Am Ende aber setzten sich die Gäste in jedem der Spiele zum Endstand von 4:9 Spielen aus Sicht des TTV durch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0