News update TTV 3: Sensations-Sieg gegen Biedenkopf

In einem sensationellen Spiel präsentierte sich der TTV 3 in Hochform und konnte die favorisierte junge Mannschaft vom TV Biedenkopf nach 0:3 und 1:4 Rückstand mit 9:5 Punkten besiegen. Alle Spieler steuerten Punkte zum Überraschungssieg bei.

 

Beim Stand von 0:3 fand TTV-Spitzenspieler Rolf-Werner Schmittdiel erstmals nach seiner Knieverletzung zur Normalform zurück. Zunächst besiegte er die Biedenkopfer Nummer Zwei, Karl Kraft, mit 3:1 Sätzen. Im zweiten Einzel gewann der dann auch mit dem selben Ergebnis gegen Michael Buder. Auch Frank Schautzer zeigte eine tolle Leistung und behielt gegen Kraft im fünften Satz die Oberhand.

 

In der Mitte musste Heiko Buske in seinen Partien über die volle Distanz gehen, gestaltete aber beide Matches siegreich. Michael Schick

behielt im zweiten Match die Nerven und beherrschte Daniel Gimbel klar mit 3:0.

 

Nach dem Zwischenstand von 5:5 lief alles für den TTV. Entscheidend für die Wende war die sensationelle Leistung von Klaus Reitmeier, der den höher eingeschätzten Stefan Glashauser überraschend knapp schlagen konnte. Daniel Malag zeigteanschließend in beiden Spielen eine starke Leistung gewann beiden Spiele glatt und überlegen mit 3:0 und machte am Ende den Sack zu. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0