News update TTV 4: Heimniederlage gegen Nachbar Niederklein

Ohne die Stammspieler Oli Dönges und Manuel Weitzel empfing der TTV 4 am Freitag Abend die Gäste aus Niederklein. Erwartungsgemäß konnte die Truppe um Spitzenspieler Harry Dörr den Ausfall nicht kompensieren und unterlag den in Bestbesetzung angetretenen Nachbarn mit 4:9 Spielen.

 

Die angestrebte Führung aus den Anfangsdoppeln verpasste der TTV nur denkbar knapp. Albrecht/Zirkler punkteten für den TTV an Position 3, während sowohl das TTV-Spitzendoppel Dörr/Heidmann unglücklich (in der Verlängerung des Entscheidungssatzes) als auch  Köpcke/Hießerich unterlagen.

 

Dörr glich zwar gegen Becker zum zwischenzeitlichen 2:2 aus. Anschließend gingen aber drei Partien klar an die Gäste, ehe Frank Albrecht gegen Ex-TTV-Spieler Popp auf 3:5 verkürzte.

 

Nach dem Halbzeitstand von 3:6 und der Niederlage von Dörr gegen Kräling leisteten sich Michael Hießerich und Markus Becker ein heißes und umkämpftes Match. Am Ende behielt TTV-Mann Hießerich mit 13:11 Punkten im fünften Satz die Oberhand. Der Sieg sollte jedoch das letzte Zählbare für den TTV sein.

 

Jetzt heißt es gegen Cappel die Kräfte zu bündeln und gegen einen potentiellen Abstiegskandidaten zwei Punkte einzufahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0