TTV 1: Nordhessen-Classico gegen den TSV Besse

Am Sonntag erwartet der TTV Stadtallendorf den TSV Besse zum "Nordhessen-Classico" in der Oberliga Hessen. Spielbeginn in der Bärenbachhalle ist um 14:00 Uhr.

Der TTV geht in Bestbesetzung in die richtungsweisende Partie. Spitzenspieler Fabian Moritz ist wieder an Bord. Das ist umso wichtiger, weil sich auch der TSV Besse im Vergleich zur Vorsaison personell deutlich verstärkt hat. Der starke Pole Kaszuba ersetzt den zuletzt schwächelnden Stas Blumhardt im mittleren Paarkreuz. Zudem scheinen die Nordhessen durch die Hereinnahme von Youngster Florian Bierwirth für Routinier Dirk Mayer auch im hinteren Paarkreuz besser besetzt zu sein.

Im oberen Paarkreuz hat der TTV durch die Verpflichtung von Fabian Moritz im Vergleich zum Vorjahr gegenüber den Nordhessen Boden gut gemacht. In den anderen beiden Paarkreuzen scheinen die Besser durch die Neuverpflichtungen etwas aufgeholt zu haben. " Dadurch sind sie schwerer ausrechenbar und insgesamt gefährlicher für uns geworden", sagt Carsten Zulauf.

Der TTV-Kapitän erwartet deshalb ein Spiel auf Augenhöhe, setzt aber auch auf das Gesetz der Serie: "In den letzten Partien gegen Besse haben wir immer eine gute, manchmal sogar eine sehr gute Leistung abrufen können. Das stimmt mich auch für das Wochenende zuversichtlich."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0