News update TTV 1: Mit Rückenwind zum zweiten Sieg

 

Der TTV hat den Rückenwind des überraschenden Sieges gegen Kassel tags zuvor genutzt und hat gegen den TTC Nieder-Roden nachgelegt. Am Ende sprang gegen die Südhessen ein ungefährdeter 9:3-Sieg heraus – und die Tabellenführung in der Oberliga. Es ist zwar nur eine Momentaufnahme, aber dennoch nimmt der TTV das gerne mit.

Gegen Nieder-Roden begann der TTV ähnlich furios wie am Vortag. Zwei Doppelsiegen durch Moritz/Grohmann und Tomaniec/Zulauf folgten drei Einzelsiege, wobei insbesondere Fabian Moritz und Jiri Tomaniec gegen die starken Abwehrspezialisten der Rodgauer überzeugten. Den dritten Einzelsieg zur zwischenzeitlichen 5:1-Führung steuerte Michal Kuternozinski bei.

 

Anschließend unterlag Slawomir Karwatka unglücklich mit 11:13 Punkten im fünften Satz gegen Mihmat, ehe Marco Grohmann und Carsten Zulauf im hinteren Paarkreuz die Führung auf 7:2 Spiele ausbauten und damit für eine beruhigende Halbzeit-Führung sorgten.

 

Mit seinem vierten Einzelsieg an diesem Wochenende erhöhte Fabian Moritz, der bei seinen ersten beiden Einsätzen im TTV-Trikot voll überzeugte, auf 8:2. Nach der Niederlage von Jiri Tomaniec gegen Morkramer sorgte Michal Kuternozinski mit einem 3:2-Sieg gegen Mihmat für die Entscheidung.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0