TTV 1: Oberliga-Saison beginnt am Wochenende mit Doppelspieltag

Mit zwei Heimspielen eröffnet die Oberliga-Mannschaft des TTV Stadtallendorf am Wochenende die Saison in der fünfthöchsten Spielklasse Deutschlands.

Am Samstag gastiert um 16:00 Uhr der SVH Kassel in der Bärenbachhalle. Die Nordhessen haben personell kräftig aufgerüstet und mit dem Tschechen Jan Urbanek sowie Sascha Röhr zwei Bundesliga-erfahrene Spieler verpflichtet. Dementsprechend geht der TTV lediglich als Außenseiter in die Partie: "Wir wollen mit Blick auf die zweite Partie am Wochenende schnell in unseren Spiel-Rhythmus finden. Dass dabei am Ende etwas Zählbares gegen den SVH herausspringt ist nicht unmöglich, aber unwahrscheinlich" so Mannschafts-Kapitän Carsten Zulauf.

Seine Premiere im TTV-Trikot wird Fabian Moritz feiern. Der neue TTV-Spitzenspieler verfügt ebenfalls über Bundesliga-Erfahrung und ist eine absolute Verstärkung. Gespannt sein darf darauf, wie die neuen Doppel-Kombinationen des TTV harmonieren.

Tags darauf gegen Nieder-Roden erwartet Mannschaftsführer Carsten Zulauf eine Partie mit offenem Ausgang: "Vergleicht man sie Leistungszahlen beider Teams, gibt es keinen Favoriten. Hier gilt es die Karte Heimvorteil voll zu spielen und von Beginn an das Heft in der Hand zu halten." Nieder-Roden hat mit Morkramer einen der besten Abwehrspieler Hessens in den Reihen und wird sicherlich alles daran setzen, nicht mit leeren Händen wieder nach Südhessen zurück zu müssen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0