Bericht Horas-Top 20 Tunier in Fulda

Mit der Teilnahme am Horas-Top 20-Turnier in Fulda starteten mit Neuzugang Fabian Moritz, Youngster Marco Grohmann sowie Jochen Schmitt und Carsten Zulaufvier Spieler unseres Oberliga-Teams in die heiße Phase der Saisonvorbereitung. Das Turnier findet traditionell im Vorfeld der neuen Saison statt und gibt den Spielern einen ersten Anhaltspunkt für das durch Trainingseinheiten gewonnen Leistungsvermögen.

In diesem Jahr schafften es die Organisatoren des Turniers um den Ex-TTV-Spieler Michael Schneider, ein besonders erlesenes Teilnehmerfeld zu gewinnen. Alle eingeladenen Spieler hatten einen TTR-Wert von über 2000 Punkten. Dementsprechend bekamen die Zuschauer auch eine Vielzahl an hochklassigen Matches geboten.

Aufgrund des späten Saisonstarts in erst drei Wochen befinden sich unsere Spieler allesamt noch in der Grundlagen-Vorbereitung, weshalb das Turnier streng genommen zwei Wochen zu früh stattfand. „Dennoch war es für uns wertvoll, sich einmal unter Wettkampf-Bedingungen mit Spieler aus der 3. Bundesliga, der Regionalliga und der Oberliga zu messen. Im Vorfeld einer Saison ist es immer wichtig gegen möglichst viele verschiedene Spielsysteme zu testen“, so TTV-Kapitän Carsten Zulauf.

Besonders profitieren konnte TTV-Neuzugang Fabian Moritz, der als Gruppenzweiter sogar das Viertelfinale erreichte und hier nur knapp Dennis Müller vom Drittligisten TTC Seligenstadt unterlag. Für Marco Grohmann, Jochen Schmitt und Carsten Zulauf war dagegen, trotz teilweise ansprechender Leistungen, nach der Gruppenphase Schluss. In der Doppelkonkurrenz erspielten sich Moritz/Grohmann mit Platz 3 ein Rang auf dem Podest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0